Der Bundesgerichtshof hat sich mit Urteil vom 27.07.2021 (II ZR 164/20) mit der Haftung gemäß § 826 BGB wegen einer vorsätzlichen sittenwidrigen Schädigung von GmbH-Geschäftsführern zu befassen gehabt. Hierbei hat er eine entsprechende Haftung des GmbH-Geschäftsführers bejaht für den Fall, dass der Geschäftsführer vorsätzlich die Beantragung der Insolvenz verschleppt.

In einem vor dem Landgericht Flensburg geführten Rechtstreit begehrte der Kläger die Korrektur vermeintlich fehlerhafter Zinsanpassungen, Wertstellungen, und Entgelte in einem seit Jahrzehnten geführten Kontokorrentkonto. Die Ansprüche begründete der Kläger unter Verweis auf die Ergebnisse eines vorprozessual erstellten Privat-Gutachtens. Mit Urteil vom 16.04.2021 wies das Landgericht Flensburg die Klage ab. Die Kammer folgt damit der Rechtsauffassung von SNB, die das beklagte Kreditinstitut vertreten hat, und bestätigt insbesondere, dass die erhobene Einrede der Verjährung greift.

In zwei Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren, in welchen SNB das beklagte Kreditinstitut in den Vorinstanzen vertreten hat, erhielt der Bundesgerichtshof die Gelegenheit, sich zu der „Kaskadenverweisung“ bei widerrufenen Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträgen zu äußern und von seiner ständigen Rechtsprechung aus den Beschlüssen vom 31.03.2020, XI ZR 581/18 und vom 09.06.2020, XI ZR 381/19 abzurücken.

SCHULZ NOACK BÄRWINKEL ist eine unabhängige deutsche Kanzlei und unterhält Büros in Hamburg, Shanghai und Ho Chi Minh City. Über eine Kooperation sind wir seit Oktober 2013 auch in Jakarta vertreten.

Unsere 1929 gegründete Sozietät ist ausschließlich wirtschaftsrechtlich und mit einem hohen Spezialisierungsgrad tätig. Geprägt wird unsere Kanzlei von unseren vertieften Kenntnissen und langjährigen Erfahrungen in den Bereichen Banking, China und Asien, Gesellschaftsrecht/M&A sowie Energy.

Zu unserer in- und ausländischen Mandantschaft zählen Unternehmen und Unternehmer jeder Größenordnung, insbesondere Industrieunternehmen, Banken, Kreditinstitute und Finanzdienstleister, Versicherer, Energieversorger, Handelshäuser, Reedereien, Hafen- und Verkehrsbetriebe, Immobiliengesellschaften, Verlage und Unternehmen der Unterhaltungsindustrie, IT-Unternehmen, Multimedia-Dienstleister sowie Länder, Städte und Gemeinden.

Wir sind es gewohnt, Mandanten auch im Ausland zu begleiten. Neben unserem traditionellen Schwerpunkt in der Volksrepublik China mit eigenem Büro in Shanghai spielen inzwischen auch andere asiatische Staaten zunehmend eine Rolle, insbesondere Vietnam, Indonesien, Korea, Indien, Hong Kong und Taiwan. Wir haben deshalb in Vietnam ein eigenes Büro eröffnet und sind über eine Kooperation auch in Indonesien vertreten. Daneben können wir, soweit erforderlich, auch in anderen Ländern auf ausgewählte örtliche Anwaltskanzleien zurückgreifen.

SCHULZ NOACK BÄRWINKEL ist zudem Mitglied von International Advisory Group - IAG. IAG ist ein Zusammenschluss von Beratungsunternehmen, die weltweit in über 60 Jurisdiktionen Beratungsleistungen auf höchstem Niveau anbieten.

Unsere ausländischen Mandanten können mit uns auf Englisch, Chinesisch, Französisch und Vietnamesisch kommunizieren.

 

2021
Die Vergabe von Wegenutzungsrechten nach der Entscheidung im Berliner Stromkonzessionsstreit - zugleich Anmerkung zum Urteil des KG vom 24. September 2020 – Az. 2 U 93/19 EnWG, N&R 2021, 29, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

2020
Kommentierung §§ 8 - 11 in: Baumann/Gabler/Günther, EEG, 1. Auflage, Baden-Baden 2020, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M. und

Kommentierung §§ 19 - 21c, Anlage 1 in: Baumann/Gabler/Günther, EEG, 1. Auflage, Baden-Baden 2020, von Martin Stangl

Gesundheitsprodukte und eCommerce in China, DCW-Jahrbuch 2020, von Dr. Jörg-Michael Scheil

2019
Anmerkung zum Urteil des KG vom 04.04.2019, N&R 5/19, 230, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

Aktuelles aus der VR China - Die Sicherungsverfügung im chinesischen Patentrecht nach den neuen Bestimmungen des Obersten Volksgerichts, Mitteilungen der deutschen Patentanwälte 2019, 442, von Dr. Jörg-Michael Scheil

Chancen und rechtliche Beschränkungen im vietnamesischen Gesundheitsmarkt, insight asia-pacific 2019, Heft 3, 14, von Dr. Jörg-Michael Scheil

Investieren soll attraktiver werden, ChinaContact 2019, Heft 11/12, 36, von Dr. Jörg-Michael Scheil

Industriedesigns richtig schützen, Asia Bridge 2019/2020, Heft 12/1, 46, von Dr. Jörg-Michael Scheil

Compliance in China, Außenwirtschaft aktuell 2019, Heft 7/8, 19, von Dr. Jörg-Michael Scheil

Viele Fragen bleiben unbeantwortet, ChinaContact 2019, Heft 3/4, 19, von Dr. Jörg-Michael Scheil

Der Weg deutscher Investoren führt über China, Asia Bridge 2018/2019, Heft 12/1, 44, von Dr. Jörg-Michael Scheil

Food Labelling in China and Vietnam, Domeier (Hrsg.), 1. Auflage, 2019, Behr’s Verlag, Hamburg, von Dr. Jörg-Michael Scheil

2018
Aktuelles aus der VR China - Abmahnung, Berechtigungsanfrage und Negative Feststellungsklage in der chinesischen Patentpraxis, Mitteilungen der deutschen Patentanwälte 2018, 447, von Dr. Jörg-Michael Scheil

Im öffentlichen Interesse, Asia Bridge 2018, Heft 7/8, 3, von Dr. Jörg-Michael Scheil

Verbraucherschutz in Chinas E-Commerce, ChinaContact 2018, Heft 3/4, 43, von Dr. Jörg-Michael Scheil

2017
Neue Formen von Markttransparenz und Sozialkontrolle, ChinaContact 2017, Heft 12, 34, von Dr. Jörg-Michael Scheil

Aktuelles aus der VR China – Neue Entwicklungen im chinesischen Patentrecht – Inhaberstreit und neue Prüfungsrichtlinien, Mitteilungen der deutschen Patentanwälte 2017, Heft 7/8, 362, von Dr. Jörg-Michael Scheil

Kommentierte Vertragsmuster zu Provider- und Softwareverträgen in Beck’sches Formularbuch IT-Recht, Hrsg. Wolfgang Weitnauer und Tilmann Mueller-Stoefen, 4. Auflage, München 2017, von Prof. Dr. Ralf Imhof

2016
„Länderbericht Volksrepublik China“ in „Münchener Kommentar zur Insolvenzordnung“, Verlag C.H. Beck, 3. Auflage 2016, von Axel Neelmeier

Aktuelles aus der VR China – Neue Interpretation des chinesischen Obersten Volksgericht zum Patentverletzungsverfahren, Mitteilung der deutschen Patentanwälte 2016, Heft 11, 496, von Dr. Jörg-Michael Scheil

Neue Investitionsanreize in China, ChinaContact 2016, Heft 6, 39, von Dr. Jörg-Michael Scheil

Weiterentwicklungen er deutschen Investitionsprüfung, ChinaContact 2016, Heft 12, 30, von Dr. Jörg-Michael Scheil

„Lastschriftverfahren“ in: Weitnauer, Beck´sches Formularbuch IT-Recht, von Dr. Einar Recknagel

Bisges (Hrsg), Handbuch Urheberrecht, Berlin 2016, dort Behandlung der Kapitel Urhebervertragsrecht, Vergütung und Open Content sowie Softwareurheberrecht und technische Schutzmaßnahmen, von Prof. Dr. Ralf Imhof

2015
Urteilsanmerkung zur Verlautbarung des Chinese Supreme People´s Court vom 15.07.2015 in SchiedsVZ 2015, 250 ff., von Axel Neelmeier

Zur zweiten Auflage des „Gemeinsamen Leitadens von Bundekartellamt und Bundesnetzagentur“, RdE 2015, 394, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

EEG-umlagefreie Eigenversorgung – Praxisrelevante Fragen bei Modernisierung und Ersetzung von Bestandsanlagen, ZNER 2015, 16, zusammen mit Rechtsanwalt Peter Thalhauser, von Andreas Bremer

2014
„Schiedsgerichte in Asien - insbesondere China“ in „Hamburger Handbuch des Exportrechts“, C.H.Beck Verlag 2. Auflage, 2014, von Axel Neelmeier

Anmerkung zu BGH, Urteil vom 14.05.2014, VIII ZR 114/13, RdE 2014, 437, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

Anmerkung zu BGH, Urteil vom 17.12.2013, KZR 66/12, N&R 2014, 172, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

„Mit Geduld zum Ziel“, in: M&A China/Deutschland, Heft 3/2014, 50f., von Dr. Mark-Alexander Huth

Abschnitt „E-Commerce“ in Hamburger Handbuch des Exportrechts, Hrsg. Paschke / Graf Olbrisch, 2. Auflage, München 2014, von Prof. Dr. Ralf Imhof

Privatwirtschaftliche Ausfuhrkreditversicherungen, Risiken im Exportgeschäft, von Hartmut Garz

Durchschnittspreisverordnung: Benachteiligung selbständiger Unternehmensteile bei erstmaliger BesAR-Antragstellung?, VIK-Mitteilung 3-2016, 14, zusammen mit Rechtsanwalt Peter Meisenbacher, von Andreas Bremer

2013
„Die anwaltliche Vertretung in Gesellschafterstreitigkeiten“, GmbHR, 2013, 1021ff., von Dr. Mark-Alexander Huth

„CIETAC versus CIETAC“ in Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. Jahrbuch 2012-2013, S. 105 ff., von Axel Neelmeier

Vertragshandbuch Gaswirtschaft, 2. Auflage, Kapital 9.B.I-III (Biogas Netzverträge), von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

2012
Anmerkung zu BGH, Urteil vom 17.12.2013, KZR 66/12, N&R 2014, 172, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

„Lastschriftverfahren“ in: Weitnauer, Beck´sches Formularbuch IT-Recht, 2012, von Dr. Einar Recknagel

Kommentierte Vertragsmuster zu Provider- und Softwareverträgen in Beck’sches Formularbuch IT-Recht, Hrsg. Wolfgang Weitnauer, 3. Auflage, München 2012, von Prof. Dr. Ralf Imhof

„Rechte durchsetzen – CIETAC-Schiedsverfahren gewinnen an Bedeutung“, in China Contact 5/2012 Seite 27, von Axel Neelmeier

„CIETAC Arbitration Rules 2012 – Another Move Forward“, SchiedsVZ 2012, 134 ff., von Axel Neelmeier

2011
„China and ICSID Arbitration“, in: ZChinR 2011, 186ff., von Dr. Mark-Alexander Huth

„Voraussetzungen des Zugangs einer Amtsniederlegungserklärung bei der ausländischen Muttergesellschaft“, GmbHR 2011, 925ff., von Dr. Mark-Alexander Huth

2010
„Rechtsentwicklung in China“ in „Vertiefungen“, Siedler Verlag München 2010, ISBN 978-3-88680-967-7, von Dr. h.c Peter Schulz

Anmerkung zu BGH, Urteile vom 24.03.2010, VIII ZR 178/08 und VIII ZR 304/08, RdE 2010, 219, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

2009
„Rostock, Hamburg und Shanghai – Erinnerungen eines Hamburger Bürgermeisters“, Edition Temmen Bremen 2009, ISBN 978-3-8378-2001-0, von Dr. h.c. Peter Schulz

„CIETAC Arbitration Compared to Other 2009“: „Asian Institutions“ in „Chinese Arbitration – A Selection of Pitfalls“, published by Maklu Antwerpen, von Axel Neelmeier

Anmerkung zu BGH, Urteil vom 17.12.2008, VIII ZR 274/06, RdE 2009, 97, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

2008
„Legal Aspects of Internet Banking in Germany“, in: Schlottmann, Seese, Weinhardt, Handbook on Information Technology in Finance, 2008r, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M./Prof. Dr. Gerald Spindler

Moving On, When Companies Relocate – Legal Framework and Alternative Solutions, BusinessForumChina 4/2008 gemeinsam mit Dr. Jörg-Michael Scheil, von Dr. Mario Feuerstein

„Legal Aspects of Internet Banking in Germany", in: Schlottmann, Seese, Weinhardt, Handbook on Information Technology in Finance, Dr. Einar Recknagel, Prof. Gerald Spindler

2007
„Verbürgung der Gegenseitigkeit zwischen Deutschland und China?“ in SchiedsVZ 2007, 100 ff., von Axel Neelmeier

„Grundsätze ordnungsmäßiger Risikoüberwachung“, in BB 2007, 2167ff., von Dr. Mark-Alexander Huth

2006
„Streitbeilegung in der Volksrepublik China“ in Ranft/Schewe, Chinesisches Wirtschaftsrecht, NOMOS Verlag 2006, von Axel Neelmeier

Anmerkung zu BGH, Urteil vom 07.02.2006, KZR 8/05, N&R 2006, 124, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

„Die Vorstandspflicht zur Risikoüberwachung“, 2006, von Dr. Mark-Alexander Huth

2005
„Vertrag und Haftung beim Internet-Banking“, Beck, 2005, von Dr. Einar Recknagel

„Ausländer als Geschäftsführer einer GmbH“ in GmbHR 2005, 1409 ff., von Axel Neelmeier

Anmerkung zu BGH, Urteil vom 16.03.2005, VIII ZR 25/04, RdE 2005, 167, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

Zur Frage der gerichtlichen Billigkeitskontrolle von Gaspreiserhöhungen gegenüber Endkunden, N&R 2005, 97, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

„Ausländer als Geschäftsführer einer GmbH“, GmbHR 2005, 1409ff., von Dr. Mark-Alexander Huth

2004
„Immobilienanlagen, Darlehensvollmachten und das Rechtsberatungsgesetz“" in WM 2004, 2294 ff., von Nils Bräuninger und Dr. Bernd Peters

2003
Gerichtliche Billigkeitskontrolle von Netznutzungsentgelten nach § 315 BGB, RdE 2003, 9 ff., von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

1999
„Ein chancenloser Vortrag für eine Justizreform“ in „Erkundungen“, Deutsche Verlagsanstalt Stuttgart 1999, ISBN 3-548-36268-0, von Dr. h.c. Peter Schulz

1997
Dr. Barbara Plambeck, Die Verjährung der Vindikation, Frankfurt/Main 1997, von Dr. Barbara Plambeck

1995
Anmerkung zu Binge, „Gesellschafterklagen gegen Maßnahmen der Geschäftsführer in einer GmbH“, ZHR159 (1995), 748, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

1992
Die sogenannte Aktionärsklage, 1992, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

1989
„Ursprünge unserer Freiheit – Von der amerikanischen Revolution zum Bonner Grundgesetz“. Hoffmann und Campe, Hamburg 1989, ISBN 3-455-08330-7, von Dr. h.c. Peter Schulz

Kurzanleitung Schiedsklausel

SNB Kurzleitfaden zu den Elementen einer Schiedsklausel:

Dateiformat: PDF
Dokumentenformat: DIN A4
Umfang: 2 Seiten
Dateigröße: 134 KB

LEITFADEN HERUNTERLADEN

 

 

Die International Advisory Group - IAG ist ein Zusammenschluss von Beratungsunternehmen, die weltweit in über 60 Jurisdiktionen Beratungsleistungen auf höchstem Niveau anbieten. Die engen, persönlichen Verbindungen der Mitgliedsunternehmen stellen eine nahtlose Kommunikation und Bearbeitung von Mandantenbelangen bei grenzüberschreitenden Geschäften sicher.

Ihr Browser ist veraltet

Aktualisieren sie bitte ihren Browser um diese Webseite ohne Probleme anzuzeigen.

Your browser is outdated

You have to update your browser to view this webseite without any problems