DR. H.C. PETER SCHULZ

Mitbegründer der Sozietät

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg. Rechtsanwalt seit 1959. Begründete 1960 mit Dr. Alfred Phillipp die Sozietät.

1966 schied er wegen seiner Wahl in den Senat der Freien und Hansestadt Hamburg vorübergehend aus der aktiven Tätigkeit aus. Er war Justizsenator von 1966 bis 1970, Zweiter Bürgermeister und Schulsenator von 1970 bis 1971 und Erster Bürgermeister und Präsident des Senats (Ministerpräsident) von 1971 bis 1974. Nach seinem Ausscheiden aus dem Senat kehrte er in die Praxis zurück. Von 1978 bis 1986 war er neben seiner Rechtsanwaltstätigkeit Präsident der Hamburgischen Bürgerschaft (Landtag).

Von 1990 bis 1999 arbeitete er als Anwalt auch in Rostock.

Dr. h.c. Peter Schulz war von 1991 bis 1999 Honorarkonsul des Königreiches Norwegen in Rostock mit dem Amtsbezirk Mecklenburg-Vorpommern und von 1997 bis 1999 Präsident des Anwaltsgerichtshofs Mecklenburg-Vorpommern.

Ihm wurde von der Philosophischen Fakultät der Universität Rostock die Ehrendoktorwürde verliehen.

Peter Schulz engagierte sich ehrenamtlich in der „Freitagsgesellschaft“, der Helmut und Loki Schmidt Stiftung und der Albert Schulz Stiftung (Rostock).

Er verstarb am 17.5.2013

  • Vorsitz im Kuratorium der Helmut und Loki Schmidt Stiftung
  • Vorsitz im Vorstand der Albert Schulz Stiftung (Rostock)
  • Rotary-Club Hamburg-Wandsbek
  • Übersee-Club
Ihr Browser ist veraltet

Aktualisieren sie bitte ihren Browser um diese Webseite ohne Probleme anzuzeigen.

Your browser is outdated

You have to update your browser to view this webseite without any problems