Herr Dr. Jörg-Michael Scheil, Partner bei SNB, hat einen Artikel zu dem Thema „Compliance in China“ verfasst, der in der Ausgabe Juli/August 2018 des Magazins IHK Außenwirtschaft aktuell erschienen ist.

Unser Hamburger Corporate Team (Dr. Mark-Alexander Huth, Corinna Rindfleisch, Johannes Thies) hat einen Investor aus Hongkong bei der Investition in ein deutsches Start-Up Unternehmen (aktiv im Bereich erneuerbare Energien) beraten.

Unser Partner, Dr. Jörg-Michael Scheil, wird während einer Delegationsreise nach Vietnam, die von der Auslandshandelskammer (AHK Vietnam) organisiert wird, am 17. September 2018 in Hanoi einen Vortrag halten. SNB freut sich als Legal Partner dieses Events aufzutreten.

SCHULZ NOACK BÄRWINKEL ist eine unabhängige deutsche Kanzlei und unterhält Büros in Hamburg, Rostock, Shanghai und Ho Chi Minh City. Über eine Kooperation sind wir seit Oktober 2013 auch in Jakarta vertreten.

Unsere 1960 durch Dr. Alfred Philipp und Dr. h.c. Peter Schulz gegründete Sozietät ist ausschließlich wirtschaftsrechtlich und mit einem hohen Spezialisierungsgrad tätig. Geprägt wird unsere Kanzlei von unseren vertieften Kenntnissen und langjährigen Erfahrungen in den Bereichen Banking, China und Asien, Corporate, Energy sowie Construction and Real Estate.

Zu unserer in- und ausländischen Mandantschaft zählen Unternehmen und Unternehmer jeder Größenordnung, insbesondere Industrieunternehmen, Banken, Kreditinstitute und Finanzdienstleister, Versicherer, Energieversorger, Handelshäuser, Reedereien, Hafen- und Verkehrsbetriebe, Immobiliengesellschaften, Verlage und Unternehmen der Unterhaltungsindustrie, IT-Unternehmen, Multimedia-Dienstleister sowie Länder, Städte und Gemeinden.

Wir sind es gewohnt, Mandanten auch im Ausland zu begleiten. Neben unserem traditionellen Schwerpunkt in der Volksrepublik China mit eigenem Büro in Shanghai spielen inzwischen auch andere asiatische Staaten zunehmend eine Rolle, insbesondere Vietnam, Indonesien, Korea, Indien, Hong Kong und Taiwan. Wir haben deshalb in Vietnam ein eigenes Büro eröffnet und sind über eine Kooperation auch in Indonesien vertreten. Daneben können wir, soweit erforderlich, auch in anderen Ländern auf ausgewählte örtliche Anwaltskanzleien zurückgreifen.

SCHULZ NOACK BÄRWINKEL ist zudem Mitglied von IGAL - International Grouping of Accountants and Lawyers, einer Vereinigung von wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Anwalts- und Steuerberaterkanzleien aus 41 Ländern.

Unsere ausländischen Mandanten können mit uns auf Englisch, Chinesisch, Französisch und Vietnamesisch kommunizieren.

2017
Aktuelles aus der VR China – Neue Entwicklungen im chinesischen Patentrecht – Inhaberstreit und neue Prüfungsrichtlinien, Mitteilungen der deutschen Patentanwälte 2017, Heft 7/8, 362, von Dr. Jörg-Michael Scheil

Kommentierte Vertragsmuster zu Provider- und Softwareverträgen in Beck’sches Formularbuch IT-Recht, Hrsg. Wolfgang Weitnauer und Tilmann Mueller-Stoefen, 4. Auflage, München 2017, von Prof. Dr. Ralf Imhof

2016
„Länderbericht Volksrepublik China“ in „Münchener Kommentar zur Insolvenzordnung“, Verlag C.H. Beck, 3. Auflage 2016, von Axel Neelmeier

Aktuelles aus der VR China – Neue Interpretation des chinesischen Obersten Volksgericht zum Patentverletzungsverfahren, Mitteilung der deutschen Patentanwälte 2016, Heft 11, 496, von Dr. Jörg-Michael Scheil

Neue Investitionsanreize in China, ChinaContact 2016, Heft 6, 39, von Dr. Jörg-Michael Scheil

Weiterentwicklungen er deutschen Investitionsprüfung, ChinaContact 2016, Heft 12, 30, von Dr. Jörg-Michael Scheil

„Lastschriftverfahren“ in: Weitnauer, Beck´sches Formularbuch IT-Recht, von Dr. Einar Recknagel

Bisges (Hrsg), Handbuch Urheberrecht, Berlin 2016, dort Behandlung der Kapitel Urhebervertragsrecht, Vergütung und Open Content sowie Softwareurheberrecht und technische Schutzmaßnahmen, von Prof. Dr. Ralf Imhof

Zeitschriftenbeitrag zu „Strafbarkeitsrisiken kommunaler Amts- und Mandatsträger im Zusammenhang mit der Errichtung von Windparks", wistra 2017, Seite 381 ff. Unser Partner Dr. Geerds beleuchtet in seinem Beitrag in der renommierten Fachzeitschrift Strafbarkeitsrisiken, die sich für kommunale Amts- und Mandatsträger aus den Korruptionsvorschriften der §§ 331 - 334 StGB sowie aus dem neu gefassten Tatbestand der Mandatsträgerbestechung (§ 108e StGB) ergeben. Er zeigt auf, dass sich die Korruptionsvorschriften durch das KorrBekG 1997 von Tatbeständen zum Schutz der Lauterkeit des öffentlichen Dienstes zu Delikten gegen die Käuflichkeit von Verwaltungshandeln gewandelt haben und kritisiert dies. Er legt dar, dass der neu gefasste Tatbestand der Mandatsträgerbestechung (§ 108e StGB) trotz seiner Anlehnung an §§ 331 ff. StGB einschränkend ausgelegt werden muss. An Verträgen über die Errichtung von Windkraftanlagen mitwirkende kommunale Mandatsträger bleiben dann regelmäßig straflos, von Dr. Detlev Geerds Download PDF (4,6 MB): Strafbarkeitsrisiken kommunaler Amts- und Mandatsträger bei der Errichtung von Windparks

2015
Urteilsanmerkung zur Verlautbarung des Chinese Supreme People´s Court vom 15.07.2015 in SchiedsVZ 2015, 250 ff., von Axel Neelmeier

Kommentar zur zweiten Auflage des „Gemeinsamen Leitfadens von Bundeskartellamt und Bundesnetzagentur, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

EEG-umlagefreie Eigenversorgung – Praxisrelevante Fragen bei Modernisierung und Ersetzung von Bestandsanlagen, ZNER 2015, 16, zusammen mit Rechtsanwalt Peter Thalhauser, von Andreas Bremer

2014
„Schiedsgerichte in Asien - insbesondere China“ in „Hamburger Handbuch des Exportrechts“, C.H.Beck Verlag 2. Auflage, 2014, von Axel Neelmeier

Anmerkung zu BGH, Urteile vom 24.03.2010, VIII ZR 178/08 und VIII ZR 304/08, RdE 2010, 219, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

„Mit Geduld zum Ziel“, in: M&A China/Deutschland, Heft 3/2014, 50f., von Dr. Mark-Alexander Huth

Abschnitt „E-Commerce“ in Hamburger Handbuch des Exportrechts, Hrsg. Paschke / Graf Olbrisch, 2. Auflage, München 2014, von Prof. Dr. Ralf Imhof

Privatwirtschaftliche Ausfuhrkreditversicherungen, Risiken im Exportgeschäft, von Hartmut Garz

Durchschnittspreisverordnung: Benachteiligung selbständiger Unternehmensteile bei erstmaliger BesAR-Antragstellung?, VIK-Mitteilung 3-2016, 14, zusammen mit Rechtsanwalt Peter Meisenbacher, von Andreas Bremer

2013
„Die anwaltliche Vertretung in Gesellschafterstreitigkeiten“, GmbHR, 2013, 1021ff., von Dr. Mark-Alexander Huth

„CIETAC versus CIETAC“ in Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. Jahrbuch 2012-2013, S. 105 ff., von Axel Neelmeier

2012
Anmerkung zu BGH, Urteil vom 17.12.2013, KZR 66/12, N&R 2014, 172, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

„Lastschriftverfahren“ in: Weitnauer, Beck´sches Formularbuch IT-Recht, 2012, von Dr. Einar Recknagel

Kommentierte Vertragsmuster zu Provider- und Softwareverträgen in Beck’sches Formularbuch IT-Recht, Hrsg. Wolfgang Weitnauer, 3. Auflage, München 2012, von Prof. Dr. Ralf Imhof

„Rechte durchsetzen – CIETAC-Schiedsverfahren gewinnen an Bedeutung“, in China Contact 5/2012 Seite 27, von Axel Neelmeier

„CIETAC Arbitration Rules 2012 – Another Move Forward“, SchiedsVZ 2012, 134 ff., von Axel Neelmeier

2011
„China and ICSID Arbitration“, in: ZChinR 2011, 186ff., von Dr. Mark-Alexander Huth

„Voraussetzungen des Zugangs einer Amtsniederlegungserklärung bei der ausländischen Muttergesellschaft“, GmbHR 2011, 925ff., von Dr. Mark-Alexander Huth

2010
„Rechtsentwicklung in China“ in „Vertiefungen“, Siedler Verlag München 2010, ISBN 978-3-88680-967-7, von Dr. h.c Peter Schulz

Anmerkung zu BGH, Urteile vom 24.03.2010, VIII ZR 178/08 und VIII ZR 304/08, RdE 2010, 219, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

2009
„Rostock, Hamburg und Shanghai – Erinnerungen eines Hamburger Bürgermeisters“, Edition Temmen Bremen 2009, ISBN 978-3-8378-2001-0, von Dr. h.c. Peter Schulz

„CIETAC Arbitration Compared to Other 2009“: „Asian Institutions“ in „Chinese Arbitration – A Selection of Pitfalls“, published by Maklu Antwerpen, von Axel Neelmeier

Anmerkung zu BGH, Urteil vom 17.12.2008, VIII ZR 274/06, RdE 2009, 97, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

2008
„Legal Aspects of Internet Banking in Germany“, in: Schlottmann, Seese, Weinhardt, Handbook on Information Technology in Finance, 2008r, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M./Prof. Dr. Gerald Spindler

Moving On, When Companies Relocate – Legal Framework and Alternative Solutions, BusinessForumChina 4/2008 gemeinsam mit Dr. Jörg-Michael Scheil, von Dr. Mario Feuerstein

„Legal Aspects of Internet Banking in Germany", in: Schlottmann, Seese, Weinhardt, Handbook on Information Technology in Finance, Dr. Einar Recknagel, Prof. Gerald Spindler

2007
„Verbürgung der Gegenseitigkeit zwischen Deutschland und China?“ in SchiedsVZ 2007, 100 ff. Zur Untreuestrafbarkeit von Aufsichtsratsmitgliedern kommunaler Gesellschaften, in: Festschrift für Harro Otto S. 561 ff., Carl Heymanns Verlag 2007, von Dr. Detlev Geerds

„Verbürgung der Gegenseitigkeit zwischen Deutschland und China?“ in SchiedsVZ 2007, 100 ff., von Axel Neelmeier

„Grundsätze ordnungsmäßiger Risikoüberwachung“, in BB 2007, 2167ff., von Dr. Mark-Alexander Huth

2006
„Streitbeilegung in der Volksrepublik China“ in Ranft/Schewe, Chinesisches Wirtschaftsrecht, NOMOS Verlag 2006, von Axel Neelmeier

Anmerkung zu BGH, Urteil vom 07.02.2006, KZR 8/05, N&R 2006, 124, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

„Die Vorstandspflicht zur Risikoüberwachung“, 2006, von Dr. Mark-Alexander Huth

2005
„Vertrag und Haftung beim Internet-Banking“, Beck, 2005, von Dr. Einar Recknagel

„Ausländer als Geschäftsführer einer GmbH“ in GmbHR 2005, 1409 ff., von Axel Neelmeier

Anmerkung zu BGH, Urteil vom 16.03.2005, VIII ZR 25/04, RdE 22005, 167, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

Zur Frage der gerichtlichen Billigkeitskontrolle von Gaspreiserhöhungen gegenüber Endkunden, N&R 2005, 97, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

„Ausländer als Geschäftsführer einer GmbH“, GmbHR 2005, 1409ff., von Dr. Mark-Alexander Huth

2004
„Immobilienanlagen, Darlehensvollmachten und das Rechtsberatungsgesetz“" in WM 2004, 2294 ff., von Nils Bräuninger und Dr. Bernd Peters

2003
Gerichtliche Billigkeitskontrolle von Netznutzungsentgelten nach § 315 BGB, RdE 2003, 9 ff., von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

1999
„Ein chancenloser Vortrag für eine Justizreform“ in „Erkundungen“, Deutsche Verlagsanstalt Stuttgart 1999, ISBN 3-548-36268-0, von Dr. h.c. Peter Schulz

1997
Dr. Barbara Plambeck, Die Verjährung der Vindikation, Frankfurt/Main 1997, von Dr. Barbara Plambeck

1995
Die Rückzahlung kapitalersetzender Darlehen durch den Allein-Geschäftsführer in der Krise der GmbH, in: Festschrift für Friedrich Geerds, 1995 S. 689 ff., von Dr. Detlev Geerds

Anmerkung zu Binge, „Gesellschafterklagen gegen Maßnahmen der Geschäftsführer in einer GmbH“, ZHR159 (1995), 748, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

1992
Die sogenannte Aktionärsklage, 1992, von Dr. Olaf Schulz-Gardyan, LL.M.

1990
Wirtschaftsstrafrecht und Vermögensschutz, 1990, von Dr. Detlev Geerds

1989
„Ursprünge unserer Freiheit – Von der amerikanischen Revolution zum Bonner Grundgesetz“. Hoffmann und Campe, Hamburg 1989, ISBN 3-455-08330-7, von Dr. h.c. Peter Schulz

UNSERE NETZWERKPARTNER

Über ein Netzwerk internationaler Partnerkanzleien sind wir in der Lage, unsere Mandanten auch bei ihren Auslandsaktivitäten zu beraten. Ergänzt wird dieses Netzwerk durch die langjährige und bewährte Zusammenarbeit mit lokalen Partnern, mit denen wir im Einzelfall in ausgewählten Rechtsgebieten (zum Beispiel Steuerrecht) kooperieren.

Nähere Informationen zu unseren Netzwerkpartnern erhalten Sie unter folgendem Link:

IGAL, igal-network.com

Ihr Browser ist veraltet

Aktualisieren sie bitte ihren Browser um diese Webseite ohne Probleme anzuzeigen.

Your browser is outdated

You have to update your browser to view this webseite without any problems